Performance – Januar 2022 (01/12)

by | Feb 2, 2022 | Performance

Neues Jahr, neues Glück. So wird es doch immer immer gesagt. Der Aktienmarkt war im Januar 2022 doch etwas durcheinander und so einige Anleger haben Einbußen hinnehmen müssen. Vor allem die Techwerte haben hier viele federn lassen müssen und somit sind einige Depots ganz schön ins Minus gerutscht. Hier stellt sich nun allerdings folgende Frage: Wie hat sich mein Dividenden-Portfolio im Januar 2022 eigentlich entwickelt? Dies erfahrt ihr hier in diesem Artikel. Also dran bleiben und einfach weiter lesen.

So wirklich viel hat sich im Januar nicht getan in meinem Dividenden-Portfolio. Es liefen ganz normal meine Sparpläne auf den Xtrackers Stoxx Global Select Dividend 100 Swap UCITS ETF – 1D EUR DIS mit 199,20 Euro (LU0292096186) und den iShares EM Dividend UCITS ETF – USD DIS 149,20 Euro (IE00B652H904). Die Zahlen sind etwas krumm, da hier jeweils 0,80 Euro Gebühren anfallen bei Smartbroker.

Ansonsten habe ich hier Prospect Capital (US74348T1025) mit 777,75 Euro weiter aufgestockt. Dieses Unternehmen ist ein Monatszahler und soll vor allem die schwachen Dividenden-Monate wie Januar und Oktober besser unterstützen. Meine persönliche Dividendenrendite liegt aktuell bei dieser Aktie bei 8,87% und trägt somit zu weiteren steigenden Dividendeneinnahmen bei.

Insgesamt habe ich somit im Januar 2022 genau 1.126,15 Euro in mein Dividenden-Portfolio investiert. An Dividenden gab es im Januar 2022 genau 97,86 Euro zu vermelden. Die genaue Übersicht meiner Dividenden könnt hier im Artikel „Dividenden Einkommen – Januar 2022 (01/12)“ gerne nachlesen oder auf meiner Dividenden-Übersichtsseite Monatsaktuell mit verfolgen.

In meinem Dividenden Portfolio befinden sich zum Januar 2022 insgesamt 16 Aktien und 3 ETFs. Hier hat sich also zum Vormonat nichts weiter verändert. Es werden also fleißig die Sparpläne ausgeführt und wenn noch Kapital übrig ist, entsprechend weiter mit Einmalzahlungen aktuelle Positionen aufgestockt oder neue Aktien gekauft.

Performance Januar 2022

Kommen wir nun aber zur eigentlich Performance meines Dividendenportfolios für den Januar 2022. Wie schon angerissen, war der Start ins Jahr 2022 für viele Anleger nicht gerade positiv verlaufen. Da die Inflation immer weiter steigt und auch in den USA neue Rekorde erreicht haben, denken einige Notenbanken nun darüber nach, den Leitzins langsam wieder anzuheben. Diese Ankündigungen haben vor allem Techwerten doch ganz schön zugesetzt. Dadurch sind viele Anleger mit ihren Depots teils kräftig ins Minus gerutscht.

Mein Dividenden-Portfolio hat es zum Glück hier nicht erwischt. Ich konnte im Januar eine Performance von +1,18% bzw. +701,20 Euro erzielen. Die Gesamtperformance liegt aktuell bei +42,33% und kann sich immer noch sehen lassen. Insgesamt also alle im grünen Bereich und die Entwicklung ist weiterhin sehr positiv zu betrachten.

Nachfolgend wieder der Auszug von meinem Broker „Smartbroker„ (Auszug erstellt am 02.02.2022):

Top 5 Gewinner und Verlierer Januar 2022

Kommen wir hier nun wieder zu den TOP 5 Gewinnern und Verlieren in meinem Dividenden-Portfolio:

Gewinner   Verlierer  
Brit Amer Tobacco 16,63%

Gladstone Commercial

08,57%
Allianz 07,84%

Microsoft

07,04%

Omega Healthcare

05,26%

Ahold Delhaize

05,92%

Hercules Capital

04,46%

Unilever

05,39%

Ares Capital

03,55% Nestlé 05,14%

So schön wie im Dezember 2021 sieht es nicht mehr aus. Denn im Dezember gab es eigentlich keine Verlierer und alle Aktien waren positiv.

Durch den ganzen Trubel an den Aktienmärkten sind endlich mal die Tabakwerte gestiegen und BAT konnte im Januar nun endlich kräftig zulegen. Meine persönliche Dividendenrendite liegt hier bei 8,36% und nun kommen noch die Kurssteigerungen hinzu. Auch die Allianz erholt sich immer weiter und wird wohl ein Titel für die Ewigkeit bleiben. Zusätzlich hat sich nun auch Omega Healthcare etwas erholt und wird aber noch etwas brauchen, bis der Kurs wieder vor dem Corona Niveau liegt. Hier werde ich aber weiter daran festhalten und eventuell sogar noch einmal aufstocken. Zu den Gewinnern gesellen sich noch die BDCs Hercules Capital und Ares Capital.

Die Liste der Januar Verlierer führt diesmal Gladstone Commercial an. Wirklich schlimm ist es für mich aber nicht, da diese Aktie immer noch über 7% im Plus ist bei mir und sehr schöne monatliche Dividenden auszahlt. Die restlichen Verliere halten sich in Grenzen. Es gab hier für mich keine wirklichen Überraschungen und an den Aktien werde ich auch zukünftig festhalten.

Dividenden Januar 2022

Die genaue Übersicht zu meinen Dividenden im Januar 2021 könnt ihr im Artikel „Dividenden Einkommen – Januar 2022 (01/12)“ nachlesen. Insgesamt gab es diesmal 97,86 Euro an Dividendeneinnahmen zu vermelden.

Verkäufe

Im Januar 2022 gab es keine Verkäufe.

Käufe

Ich habe diesen Monat nur vorhandene Wertpapiere entsprechend aufgestockt. Auswirkungen auf die Dividenden wird sich erst später zeigen. ich investiere aber immer weiter und dann gibt es (hoffentlich) auch mehr Dividenden. Diese Dividende dann wieder direkt investieren und noch mehr Dividende.

  • Kauf Prospect Capital
  • Kauf Xtrackers Stoxx Global Select Dividend 100 Swap UCITS ETF
  • Kauf iShares EM Dividend

Wertpapier Allocation

Wie ist mein Portfolio eigentlich aufgeteilt? Nachfolgend einmal die Übersicht der Wertpapier und Branchen Allocation laut extraETF. (Stand: 02.02.2022)

 

Fazit

Die positive Entwicklung hat sich weiter fortgesetzt und auch die Dividenden entwickeln sich sehr positiv. Ich werde hier immer fleißig weiter investieren und das natürlich regelmäßig. Ziel ist es weiterhin, die Dividenden zu steigern und dadurch die Investitionen weiter erhöhen zu können.

Wie hat sich euer Portfolio so entwickelt?

Liebe Grüße,

Mario

Performance – April 2022 (04/12)

Performance – April 2022 (04/12)

Auch mein Dividenden Portfolio ging diesen Monat ins Minus. Diese „Korrektur“ kann aber für langfristiges Investieren sogar eine Chance sein, da die Einstiegspreise so viel günstiger sind.

Performance – März 2022 (03/12)

Performance – März 2022 (03/12)

Da der Start ins Jahr nicht ganz so positiv verlief, ging es im März 2022 nun endlich wieder aufwärts. Die Nachrichten werden immer noch noch von Krieg und Inflation beherrscht. Dies scheint aber alles mittlerweile eingepreist zu sein und es wird wieder fleißig investiert.

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!