BUY & SELL – Gladstone Commercial, Realty Income, iShares Digitalisation UCITS ETF

von Mai 21, 2021Mein Portfolio

Heute hat sich wieder etwas in meinem Portfolio getan. Ich habe einen ETF verkauft, eine neue Aktie gekauft und eine bereits vorhandene Aktie aufgestockt. 

Verkauf – ETF

Verkauft habe ich den ETF iShares Digitalisation UCITS ETF – USD ACC. Durch meine konsequente Umstrukturierung hin zu einem reinen Dividenden-Portfolio habe ich mich heute von diesem ETF in getrennt und dies ist nun kein Bestandteil mehr dieses Depots. Dies soll aber nicht heißen, dass dies ein schlechter ETF ist. Ich konnte meine Anteile hier mit gut 10 Prozent im Plus verkaufen. ich glaube aber, wenn meine Umstellung dieses Depots abgeschlossen ist, dass ich zur Beimischung dann später doch eventuell wieder einen neuen ETF aufnehmen werde. Aktuell liegt in diesem Depot der Fokus auf dem Thema Dividenden. Da dieser ETF nicht ausgeschüttet hat, passt es hier einfach nicht mehr zu meiner aktuellen Strategie.

Das nun frei gewordene Kapital hab ich natürlich direkt wieder investiert und mir davon eine neue Aktie gekauft. eigentlich wollte ich vorerst keine neuen Aktien kaufen und bin nun doch aber schwach geworden. So habe ich nun eine untere vierstellige Summe in die neue Aktie gesteckt.

Kauf – Gladstone Commercial

Um meine Dividenden weiter steigern zu können habe ich das nun vorhandene Kapital in einen monatlichen Dividendenzahler gesteckt. Investiert habe ich nun in Gladstone Commercial (WKN 260884). Somit befinden sich nun fast alle (drei von vier) Unternehmen der Gladstone Companies in meinem Besitz. Ich besitze bereits Aktien von Gladstone Land und Gladstone Investment. Auch dies sind jeweils Monatszahler bei den Dividenden, wobei die Dividendenrendite von Gladstone Land aktuell noch etwas niedrig ist. Aufgrund deren Geschäftsmodell glaube ich aber, dass sich dies in den nächsten Jahren noch ändern wird. 

Die Gladstone Commercial ist ein Real Estate Investment Trust (kurz REIT) und besitzt in mehr als 20 US-Bundesstaaten Immobilien und hat sich auf Immobilien die als Bürofläche und medizinische Institute spezialisiert. Dieser Bereich ist aufgrund der Corona-Krise aktuell etwas mit Risiko behaftet. Durch die aktuelle Krise sind viele Menschen im Home-Office und daher werden einige Office-Immobilien kaum noch genutzt. Ich selber glaube aber nicht, dass sich dies auf Dauer durchsetzen wird. Sobald das Leben wieder „normal“ verläuft, werden die vielen Angestellten auch wieder zurück in die Büroflächen wandern. Ob ich hier tatsächlich richtig liege mit meiner Einschätzung, wird die Zukunft zeigen.

Aufstockung – Realty Income

Zusätzlich habe ich eine mittlere dreistellige Summe zur Aufstockung bei Realty Income verwendet. Dieser REIT ist ja der monatliche Dividendenzahler schlechthin. Realty Income hat sich diesen Slogan ja sogar als geschützten Namen eintragen lasen und wirbt somit ganz aktiv mit seiner monatlichen Dividende. Der Aktienkurs hat sich wirklich gut entwickelt und durch die Aufstockung werden sich meine Dividenden hier pro Monat fast verdoppeln.

Meine Ziele

Mein Ziel ist, zeitnah eine monatliche Dividende von insgesamt 100 Euro zu bekommen. Vielleicht schaffe ich dies ja noch dieses Jahr. Alle Dividenden werden daher immer wieder reinvestiert, um so noch mehr Dividende im nächsten Monat zu bekommen (siehe Zinseszinseffekt). So werde ich regelmäßig die bisherigen Anteile also immer weiter aufstocken, da mehr Anteile dann auch wieder mehr Dividende bedeuten.

Zusätzlich laufen natürlich die Sparpläne auf meine zwei ausschüttenden ETFs weiter und hier habe ich bereits jeweils die Sparrate schon erhöht. In diese zwei ETFs fließen somit monatlich insgesamt 250 Euro. Die Sparrate erhöht sich hier allgemein auch immer weiter, da die hieraus erhaltenen Dividenden jeweils wieder über die Anpassung der Sparrate reinvestiert wird. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhalte werden geladen