Dividenden Einkommen im Juni 2021 (6/12)

by Jul 1, 2021Dividenden

Der Juni ist nun vorbei und schon ist es wieder Zeit, meine Dividenden aufzulisten. ich kann es schon vorweg nehmen, dass im Juni 2021 für mein passives Einkommen ein neuer Rekord aufgestellt wurde.

183,78 Euro Dividenden

Im Juni 2021 sind an Dividenden insgesamt 183,78 Euro erzielt worden mit meinem aktuellen Portfolio. Dies ist für mich ein absoluter Rekord. Mit dem Vorjahr kann ich dies leider noch nicht vergleichen, da ich erst im November 2020 mit diesem Portfolio angefangen habe zu investieren.

Die Dividenden haben sich seit dem Start letzten Jahres sehr gut entwickelt und haben meine gesteckten Ziele nun bereits übertroffen. Da ich es noch nicht richtig einschätzen konnte, habe ich mir eigentlich als Ziel für 2021 bei den Dividenden von 300 Euro gesetzt. Dieses ziel habe ich jetzt schon erreicht und habe bereits 400,86 Euro an Dividenden ausbezahlt bekommen.

Nachfolgend einmal die Übersicht der erhaltenen Dividenden im Juni 2021:

Wie schön zu sehen ist, haben einige Unternehmen in diesem Monat die Dividende ausgeschüttet. Wirklich überrascht war ich von der Dividende des  iShares EM Dividend UCITS ETF, welcher mit 88,94 EUR direkt auffällt. Ansonsten haben die Monatszahler wie immer einen guten Beitrag geleistet.

Die Entwicklung bei den Dividenden ist momentan sehr positiv und die genaue Entwicklung könnt ihr unter „Meine Dividenden“ immer aktuell mitverfolgen.

Auch die aktuelle Entwicklung meines Portfolios verläuft weiterhin positiv. Seit dem ersten Kauf hat sich mein Depot eine Rendite von +20,48 Prozent aufgebaut (inkl. Dividende / Stand: 01.07.2021). In den nächsten Wochen stehen zudem weitere Aktienkäufe an.

Ich möchte einige Positionen wie Visa, Diageo, Johnson & Johnson, Coca Cola und Vonovia weiter aufstocken, damit die prozentuale Verteilung in meinem Depot wieder etwas ausgeglichener wird. Zusätzlich habe ich auch einige neue Aktien auf dem Schirm, welche ich in den nächsten Wochen erwerben möchte. Dazu gehören Allianz, Microsoft, Abbvie, Nestle und Nibe.

Die ETFs laufen weiter im Sparplan und werden auch in den nächsten Wochen jeweils mit einer niedrigen vier-stelligen Summe aufgestockt. Ziel ist es, im September eine mittlere fünf-stellige Summe als Depotwert zu knacken. Dies sollte machbar sein, da ich doch viel Geld investiert habe in den letzten Monaten und auch weiterhin investieren werde.

Mittlerweile ist mir auch aufgefallen an mir, dass ich allgemein viel mehr auf mein Geld achte. Vor dem Start an der Börse habe ich nicht so auf meine Ausgaben geachtet und immer mal wieder „unbedacht“ Geld ausgegeben. Aber durch die Aktien überlege ich mittlerweile, ob es sinnvoll ist, hier und jetzt Geld auszugeben. Dadurch hat sich meine Sparquote enorm erhöht, da ich viel mehr Geld einspare und hier investiere. So kommt es z.B. mal vor, dass ich mir Essen bestelle möchte und dann überlege ich, wofür eigentlich, der Kühlschrank ist voll. Dieses eingesparte Geld überweise ich dann direkt auf das Broker-Konto, denn ausgegeben hätte ich es ansonsten sowieso. So ist es wenigstens sinnvoller angelegt und bringt mich beim Vermögensaufbau wieder ein Stück weiter.

Liebe Grüße,

Mario

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhalte werden geladen