Gladstone Land

Gladstone Land | Aktie

WKN: A1KCL7 | ISIN: US3765491010

Aktien mit einer monatlichen Dividende sind eine sehr gute Beimischung in meinem Dividenden-Portfolio. Die Dividende kommt somit regelmäßig jeden Monat und somit gibt es hier insgesamt 12 Auszahlungen jedes Jahr.

Die Gladstone Land ist ein solches Unternehmen, welches monatlich die Dividende ausschüttet. Gladstone Land gehört dabei zur Gladstone Companies und diese Unternehmensgruppe ist gerade für Dividendensammler sehr interessant.

Traderfox Qualitäts-Check

Traderfox Dividenden-Check

Traderfox Wachstum-Check

Die Gladstone Companies

Die Gladstone Land ist nur ein Teil der Gladstone Companies. Die Gladstone Companies selber besteht aus vier Unternehmensteilen. Dazu gehören die Gladstone Land und Gladstone Commercial (beide REITs), sowie die Gladstone Capital und die Gladstone Investment (beide BDCs). Gladstone ist dabei der Familienname des Gründers David Gladstone. Nach und nach wurden hier dann die einzelnen Unternehmen aufgebaut und den jeweiligen Aktionären wird bei allen vier Aktien die Dividende monatlich gezahlt.

Das ist ein REIT

Ein REIT ist erst mal eine börsennotierte Aktiengesellschaft. Hierbei wird nur in den Immobiliensektor investiert und für einen REIT gibt es dann bestimmte Vorschriften zu erfüllen. Es werden wird hier also Kapital in Immobilienkauf, deren Vermietung oder auch Verwaltung investiert und die Immobilien können sich dabei weltweit befinden. So dieses Konstrukt kann quasi jeder Privatanleger auch indirekt in Immobilien investieren. Der Anleger kauft hier somit keine eigene Immobilie und kann doch auch schon mit kleineren Summen in weltweite Immobilien investieren. In Deutschland selber sind REITs nicht so verbreitet. Schauen wir aber in die USA, gibt es dort unzählige REITs. Für die Unternehmen hat dies natürlich steuerliche Gründe und es gibt einige Auflagen dafür. So müssen REITs z.B. mindestens 90 Prozent ihrer erwirtschafteten Gewinne an die Aktionäre bzw. Anteilseigner auszahlen. Für uns Aktionäre werden REITs wie normale Aktien behandelt und es fallen entsprechend die Steuern an bei Auszahlung der Dividende. Durch die hohe Ausschüttungsquote bei REITs sind solche Unternehmen sehr beliebt bei der Dividenden-Strategie.

Das ist ein BDC

BDC ist die Abkürzung für Business Development Companies, Dieses Unternehmensart gibt es derzeit nur in den USA. Solch eine Firma ist börsennotiert und investiert dabei sein Kapital in andere Unternehmen, welche selber aber nicht börsennotiert sind. Viele kleinere und mittlere Unternehmen haben kein Zugriff auf eine Finanzierung durch die Bank und genau hier kann dann ein BDC die Finanzierung ermöglichen. Der amerikanische Gesetzgeber stellt somit also sicher, das auch kleinere Firmen leicht an Finanzmittel kommen können. Weiterhin wurde dadurch ermöglicht, dass sich auch Privatanleger an solchen Finanzierungen beteiligen und somit in BDCs investieren können. Je nach Konstrukt müssen bei BDCs aber auch mindestens 90 Prozent der Gewinne an die Anteilseigner ausgezahlt werden. Dadurch wird der Aktienkurs auch bei Erfolg nicht gerade explodieren. Hier ist dann eher wieder die Dividendenrendite sehr interessant.

Gladstone Land Übersicht

Ticker LAND
ISIN US3765491010
WKN A1KCL7
Sektor Immobilien
Börsenwert 578.996.900 USD579 Mio. USD
Anzahl Aktien 27.531.952
Mitarbeiter 70
Umsatzwachstum Ø5Y 36,81%
EBIT-Wachstum Ø5Y 43,34%
Gewinnwachstum Ø5Y 54,01%
Webseite https://www.gladstonefarms.com
Land Vereinigte Staaten von Amerika
Währung USD
Börsengang 29. Januar 2013
Stand April 2021

Gladstone Land Tätigkeit

Das Geschäftsmodell von Gladstone Land ist sehr interessant. Es wurde sich hier auf Farmland (deren Erwerb und Bewirtschaftung) in den USA spezialisiert. Mehr als 100 Farmen gehören mittlerweile zum Portfolio und es werden ständig mehr. Das Farmland wird hier also gekauft und dann an die Farmer wieder verpachtet. Die Verpachtungsquote soll bei 100 Prozent liegen.

Gladstone Land ist erst seit 2013 an der Börse notiert und konnte seitdem die eigenen Flächen immer weiter steigern. Aktuell scheint es in diesem Bereich auch keine wirkliche Konkurrenz zu geben. Auch Umsatz und Gewinn werden seit 2013 immer weiter gesteigert.

Wie bereits angesprochen liegt die Vermietungsquote durchweg bei annähernd 100 %. Die Pachteinnahmen für die vorhandenen Flächen können darüber hinaus fast durchweg oberhalb der Inflationsrate gesteigert werden. Die Verrmietungsqoute lag 2020 bei 100 Prozent und liegt seit 2013 immer über den Wert von 99 Prozent.

Gladstone Land Aktienkurs

Gladstone Land Dividende

Gladstone Land Umsatz, EBIT, Gewinn

Gladstone Land Ausschüttungsquote

Inhalte werden geladen