Um meine Dividenden weiter auszubauen habe ich EPR Properties gekauft. 

Auch dieses Unternehmen kommt aus den USA und ist ein Real Estate Investment Trust. Es wird also Geld in Immobilien und Liegenschaften investiert. Dazu gehören hier Vergnügungsparks, Theater und Skigebiete.

Zum 31. Dezember 2019 besaß das Unternehmen 179 Theaterimmobilien, 55 „eat & play“-Immobilien, 18 Attraktionsimmobilien, 13 Ski-Immobilien, 6 Erlebnisunterkünfte, 1 Glücksspielimmobilie, 3 Kulturimmobilien und 7 Fitness- und Wellnessimmobilien.

Bis auf die Corona-Krise hat sich der Aktienkurs stabil entwickelt. Aktuell ist der Kurs noch weit von seinem Vorkrisenniveau entfernt. Wenn also überall sich die Lage wieder normalisiert und die Menschen sich sozusagen wieder frei bewegen können, sollte der Aktienkurs von EPR Properties wieder schon steigen. 

Gekauft habe ich zu 39,63 Euro. Diese Aktien möchte ich lange behalten und dadurch die Dividenden insgesamt immer weiter steigern.

Inhalte werden geladen